Bildband-Projekt

Geschichte für alle. So hat hat es früher in Oberwinterthur ausgesehen.

Vergangene Zeiten

Viele zumeist junge Zeitgenossen können es sich nur schwer vorstellen, wie es früher einmal in Oberwinterthur ausgesehen hat. Das Projekt des ehemaligen Primarlehrers Werner Leimbacher, einen historischen Bildband über Oberwinterthur zu schaffen, möchte dies ändern.

Idee entstand schon früher

Schon Bruno Bosshard, der 1919 bis 1964 in Oberi Primarlehrer war, hielt die Veränderungen des Ortbildes mit Fotografien fest. Werner Leimbacher übernahm dessen ansehnliche Sammlung und führte sie weiter.

1978 sorgte eine Luftaufnahme von Oberwinterthur, das als Poster erhältlich war, für Aufsehen. Und immer wieder erschienen auch in der “Oberi Zytig” historische Bilder, welche sehr positives Echo fanden. Deshalb entschieden sich der Ortsverein Oberi und Herr Leimbacher, das Projekt in Angriff zu nehmen und einen entsprechenden Bildband zu veröffentlichen.

Das Projekt

Ziel des Projektes war es, die Entwicklung von Oberwinterthur von der Römerzeit bis heute in Wort und illustrierenden Bildern zu dokumentieren. Der Berufsfotograf Willi Reutimann hat Aufnahmen des heutigen Ortsbildes gemacht, welche mit Bildern von damals verglichen werden. Texte dazu veranschaulichen die Hintergründe der interessanten und oft gewaltigen Veränderungen.

Bestellen können Sie das Buch direkt beim Ortsverein Oberwinterthur

Ich möchte das Buch bestellen